Familie Beissel

Martha Bertha Lisbeth EICHNERAlter: 70 Jahre18961966

Name
Martha Bertha Lisbeth EICHNER
Vornamen
Martha Bertha Lisbeth
Nachname
EICHNER
Geburt 22. April 1896 39 36
Tod eines mütterlichen GroßvatersJohann Samuel KLOTZ
24. Mai 1900 (Alter 4 Jahre)

Tod eines väterlichen GroßvatersFriedrich EICHNER
11. April 1909 (Alter 12 Jahre)

Tod eines VatersAugustin EICHNER
23. Mai 1914 (Alter 18 Jahre)
Dresden
Breitengrad: N51.0777778625488 Längengrad: E13.7172222137451

Geburt einer Tochter
#1
Martha Maria Franziska „Frenzel“ PIESKE
28. Juni 1921 (Alter 25 Jahre)
Tod einer TochterMartha Maria Franziska „Frenzel“ PIESKE
8. Februar 1923 (Alter 26 Jahre)
Tod einer MutterSelma Bertha KLOTZ
28. April 1924 (Alter 28 Jahre)

Geburt einer Tochter
#2
Ingeborg PIESKE
2. Mai 1928 (Alter 32 Jahre)
Tod 10. Juni 1966 (Alter 70 Jahre)
Dresden
Breitengrad: N51.0777778625488 Längengrad: E13.7172222137451

Familie mit Eltern - Diese Familie ansehen
Vater
Mutter
Heirat:
sie selbst
Familie mit Ludwig PIESKE - Diese Familie ansehen
Ehemann
sie selbst
Tochter
7 Jahre
Tochter
Sohn
Vertraulich
Sohn
Vertraulich
Sohn
Vertraulich

Gemeinsame Notiz

Tante Martha und Onkel Ludwig (Pieske) waren mit ihren Kindern wohl die Ärmsten in der ganzen Sippe.

Onkel hat als Hilfs- und Gelegenheitsarbeiter seine Familie zu ernähren versucht. Ich sehe ihn noch vor mir als Scherenschleifer mit seinem Karren durch die Straßen ziehen. Sechs Kinder wollten ernährt und gekleidet sein: Wolfgang, Inge, Johannes, Linus, Andreas, Alois. Deshalb musste Tante Martha dazu verdienen, für andere Leute Wäsche waschen und deren Hausordnung machen. Die Familie wohnte in Trachau in einer viel zu kleinen Wohnung. Wolfgang, auch einer meiner engsten Freunde und Sportkameraden blieb leider auch im Krieg. Unter Lebensgefahr versteckten Onkel und Tante im Keller über Wochen bis Kriegsende einen politischen Gefangenen und Todeskandidaten (Herrn Grothaus), der sich nach der Zerstörung des Gefängnisses „Mathilde“ (Pillnitzer Str.) am 13. Februar 1945 befreien konnte.